Schlagwort: Sicherheit

Rammschutz kann sehr unterschiedlich gestaltet sein

Ob in einem Lager, in einer Produktion oder in Fluren, kann ein Rammschutz erforderlich sein. Damit kann man nämlich verhindern, dass es zum Beispiel zu Schäden an einer Wand, an einem Regal oder an Maschinen kommt. Um nur eine kleine Auswahl von möglichen Verwendungsgebieten zu nennen. Der Schutz kann aber sehr unterschiedlich gestaltet sein, wie man nachfolgend erfahren kann.

Das kann ein Rammschutz sein

Ein Rammschutz kann aus verschiedenen Materialien bestehen, je nachdem in welchem Bereich er eingesetzt wird. So kann ein solcher Schutz aus Metall bestehen, aber auch aus anderen Materialien wie Kunststoff und Schaumstoff. Möchte man zum Beispiel nicht das eine Wand durch den Transport von Waren oder in einem Krankenhaus durch den Transport von Betten beschädigt wird, gibt es die Möglichkeit von einem Schutz aus Kunststoff oder aus Schaumstoff. Damit man mit einem Wagen eine Wand nicht beschädigen kann, bietet sich aber auch ein Schutz aus Metall an, den man einfach am Boden montieren kann. Und letztlich gibt es aber auch die Möglichkeit von einzelnen Poller, die ebenfalls einen Schutz bieten können. Damit man zum Beispiel nicht an ein Regal fahren kann. Wie man anhand von diesen Beispielen erkennen kann, gibt es ganz vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.

Unterschiede beim Rammschutz

Das es beim Rammschutz Unterschiede gibt, wurde schon deutlich. Diese machen sich auch bei der Ausgestaltung bemerkbar. Wie zum Beispiele bei der Länge oder der Breite vom Schutz. Auch bei der Art der Befestigung gibt es Unterschiede. Neben der festen Montage mit Schrauben, gibt es hier auch die Variante vom Kleben vom Schutz an einer Wand. Und letztlich unterscheiden sich die einzelnen Arten von einem Schutz noch beim Design. Hier gibt es entweder die Wahl zwischen verschiedenen Farben, oder die Haltung in einem gelb-/schwarzen Warnfarbton.

Mehr Informationen hier

Kauf von einem Rammschutz

Ob Poller, Planke oder andere Ausführung, der Schutz kann sehr unterschiedlich sein. Das wurde in diesem Artikel deutlich. Möchte man jetzt einen Schutz kaufen, so sollte man sich die Modelle vorher ansehen. So kann man nämlich dann auch erkennen, was für ein Modell von einem Rammschutz sich am besten zum eigenen Bedarf eignet. Mit einer Suchmaschine und Internet ist das mit keinem großen Aufwand verbunden. Da man hier schnell und vor allem auch gebündelt eine Übersicht zu den Modellen bekommt. So kann man dann erkennen, was für ein Schutz für ein Regal, Wände oder Maschinen sich anbietet. Dann kann man die Länge und Breite auswählen und letztlich die Angebote noch vergleichen. Je nach Modell und Anbietet kann es auch hier nämlich Unterschiede geben. Über den Weg Internet kann man hier das beste Angebot finden.

 

Absperrgitter werden durch auffällige Farben gekennzeichnet

Die Absperrgitter werden heute in verschiedenen Bereichen gefunden und dabei kann es sich um einen stationären oder mobilen Einsatz handeln. Sehr oft sollen Bereiche vor dem unbefugten Zutritt abgegrenzt werden oder es werden Gefahrenbereiche abgesperrt. Die Absperrgitter werden besonders oft in Industrie, Lagerhallen oder auf Baustellen gefunden und es geht um die Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern. Die abgesperrten Bereiche werden durch auffällige Farben gekennzeichnet. 

Was ist für die Absperrgitter zu beachten?

Beliebt sind in der heutigen Zeit die ausziehbaren Absperrgitter, denn sie können platzsparend verstaut werden, wenn sie nicht benötigt werden. Die Modelle können auf eine gewünschte Länge ausgezogen werden und dies funktioniert je nach eigenem Bedarf. Bei einem flexiblen Einsatz der akuten Gefahrenzone oder der Baustelle sind die Modelle optimal geeignet. Weitere Modelle sind hingegen eher für einen dauerhaften Einsatz gedacht und sie sind dann oft einbetoniert oder zum Aufdübeln. Wichtig ist meist, dass ein Absperrgitter bei dem Boden fest und sicher verankert wird und so gibt es dann die dauerhafte Sicherheit. Besonders die kräftigen Farbkombinationen können dafür sorgen, dass die Gefahrenzonen nicht übersehen werden. Die Gefahrenstellen werden markiert und dies meist mit Gelb und Schwarz oder mit Weiß und Rot. Viele Gitter sind kunststoffbeschichtet und verzinkt, damit die Modelle mit Langlebigkeit und Robustheit überzeugen. Dank der robusten Bauweise sind Kratzer und Stöße in der Regel kein Problem.

Wichtige Informationen für die Absperrgitter

In vielen Bereichen werden die Gitter heute genutzt und meist werden damit Gefahrenstellen abgegrenzt. Auf einer Baustelle haben Unbefugte beispielsweise keinen Zutritt oder es sollen Maschinen gesichert werden. Unfällen kann so vorgebeugt werden und es geht immer um die Sicherheit der Besucher, Passanten und Mitarbeiter. Die Gefahrenbereiche werden dann gut erkannt, wenn sie entsprechend gekennzeichnet sind. Die robusten Absperrgitter gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und dabei oft zu nicht sehr teuren Preisen. Strapazierfähige Materialien sind wichtig und so beispielsweise Stahl oder Kunststoff. Die Absperrgitter werden oft auch als Sperrgitter bezeichnet.

Es gibt die transportable Absperrung, die speziellen Absperrungen für Einsätze oder die Absperrgitter bei der Imkerei für die Trennung von Honigraum und Brutraum. Meist handelt es sich um Zäune, die für die Absperrung der Bereiche genutzt werden. Veranstaltungen oder Straßen werden so abgesperrt. Bezeichnet werden die Absperrgitter oft auch als Sicherheitszäune oder Fan-Gitter. Abhängig von dem Einsatz kann jeder die Absperrgitter kaufen oder mieten. Die Modelle bieten verschiedene Ausführungen, Größen und auch Formen. Es gibt die Modelle bei Sportveranstaltungen, Stadtfesten, Messen, Häusern, Gärten oder bei Baustellen. Es gibt mobile Geräte und auch fest installierte Modelle. Gefunden werden die Modelle oft ohne oder mit Sichtschutz.

Mehr unter: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Absperrgitter/index.htm